Faltenauffüllung


Hyaluronsäure ist ein essentieller Bestandteil des Bindegewebes, welcher für die Feuchtigkeitsregulierung notwendig ist.
Mit ihr werden die Gesichtsfalten ausgefüllt.
Da es sich um einen natürlichen Bestandteil handelt, sind
keine allergischen Reaktionen möglich.

Je nach Lokalisation der Falte oder nach der Tiefe der Injektion, ist das Produkt mehr oder weniger flüssig.
So werden oberflächliche und feine Fältchen geglättet, wodurch eine Verbesserung des Gesamtbildes entsteht.
Das Ergebnis ist sofort sichtbar.

Alle 6 bis 10 Monate sollte die Behandlung aufgefrischt werden, vor allem zu Beginn der Behandlung.

Indikationen

- Zornesfalte
- Nasolabialfalte
- Lippenkontur
- Marionettenfalten
- Oberlippenfältchen
- Lippenvolumen
- Gesichtsoval
- Wangen


Faltenauffüllung




Médecin Généraliste Membre de l'AFME